Allianz für die Schöpfung - ein praktischer Leitfaden

Foto: R. Wala
Diözesanrat bietet praktischen digitalen Leitfaden für Gemeinden, Verbände und Interessierte an, die sich mit dem Thema Bewahrung der Schöpfung beschäftigen möchten. Die Materialien können Sie bei uns kostenfrei anfordern.

Himmel und Erde: Gut Leben

Gut leben - was heißt das eigentlich? Mit ganz unterschiedlichen Antworten beschäftigen sich die Andachten mit Rüdiger Wala auf NDR 1 Niedersachsen. Hier können Sie die Beiträge nachhören.

ZDK plädiert für mehr Synodalität in der katholischen Kirche

Miriam Albers, Carola Stieglitz (v.l.) und Winfried Quecke mit Gabriele Erpenbeck, ehemalige Leiterin der Integrationsabteilung im niedersächsischen Sozialministerium. Foto: ZdK/Bernhard Schmitz
Auf der Herbstvollversammlung des Zentralkomitees der deutschen Katholiken ging es um die Zukunft der Rente, Synodalität und die Wahlen der Einzelpersönlichkeiten.

Allgemeine Sozialberatung ausbauen!

Caritasdirektor Dr. Hans-Jürgen Marcus referiert über die armutsorientieren Dienste der Sozialberatung. Foto: R. Wala
Wir unterstützen die Caritas in ihrem Anliegen die Allgemeine Sozialberatung aufzuwerten.

Apfelbaum als Zeichen der Schöpfung

Zusammen mit dem Umweltbeauftragten Jürgen Selke-Witzel pflanzen Mitglieder des Diözesanrates Helga Lachnit, Christian Heimann, Claus-Dieter Paschek und Rüdiger Wala (von links nach rechts) einen Apfelbaum neben dem Generalvikariat auf dem Domhof. Foto: Teresa Schubert
Als symbolisches Zeichen für die Mitgliedschaft zur Allianz der Schöpfung pflanzte der Diözesanrat auf dem Domhof einen Apfelbaum.

Eine Ökumene der Sendung

Maria Herrmann und Dr. Dagmar Stoltmann-Lukas. Foto: Stelzig
Diözesanrat tagt mit Blick auf das anstehenden Christusjahr 2017 zur Ökumene, der Reformation und Kirchehochzwei