Menü
Diözesanrat Bistum Hildesheim Logo

Die Kirche ist ökonomisch geprägt, solidarisch an der Seite der Menschen in Not, geprägt von einem geschwisterlichen und gleichberechtigten Umgang. Sie ist offen und gastfreundlich zu allen Menschen. Sie ist orientiert am Evangelium und fördert die Ausprägung individueller Spiritualität. Sie ist engagiert in den Bereichen Bewahrung der Schöpfung, Gerechtigkeit und Frieden. Sie ist uneinheitlicher, kleiner, ärmer und weniger einflussreich als heute. Dafür ist sie lebendig, ansteckend, solidarisch, offen und orientiert an den Lebenssituationen der Menschen.

 - Stefan Schleper
Stefan Schleper, Vertreter des Dekanatspastoralrates Unterelbe

Grundlagen und Aufgaben

47 Frauen und Männer engagieren sich im Diözesanrat. Sie tun dies in der Überzeugung, dass ihre Taufe sie befähigt, am Aufbau und Auftrag der Kirche mitzuwirken. Diese Mitwirkung erfolgt auch in den demokratisch legitimierten Gremien, die auf den verschiedenen Ebenen des Bistums eingerichtet sind. Auf Bistumsebene arbeitet der Diözesanrat der Katholik*innen auf Grundlage einer Satzung, die u.a. als seine Aufgaben benennt:

  • Mitverantwortung für die Seelsorge im Bistum zu tragen,
  • Fragen des öffentlichen Lebens im Lichte des katholischen Glaubens zu beraten und ggf. Stellung zu nehmen, sowie
  • gemeinsame Initiativen und Veranstaltungen der katholischen Christen/-innen vorzubereiten und durchzuführen

Der Diözesanrat setzt sich wie folgt zusammen: