Menü
Diözesanrat Bistum Hildesheim Logo

Eine Kirche mutiger Christen, die in der Nachfolge Christi Position bezieht und Beulen und Kratzer nicht scheut.

 - Karlheinz Kämpker
Karlheinz Kämpker, Vertreter des Dekanatspastoralrates Unterelbe

Meine Vision von „Kirche 2030“…

Was macht Kirche im Jahr 2030 aus? Wie Mitglieder des Diözesanrates diese Frage beantworten, ist oben im Kopf jeder Seite zu lesen.

Schreib uns deine Vision von Kirche 2030 deine Vision »

Wolfgang Näsemann

Nach dem Vorbild der ersten Christen geschwisterlich die Kirche zu gestalten. 

Friedrich Petersen

... eine Kirche, die wirklich den Menschen zugewandt ist, statt sich um sich selbst zu drehen.

Kerstin Müller-Siegesmund

Meine Vision der römisch-katholischen Kirche ist eine betende und dienende Kirche, die treu zum Papst steht und aus den Sakramenten lebt. Ich bete für eine Erneuerung des Sakraments der Buße. Die Kirche hat die Not von Menschen im Blick haben,aber auch die Verheißungen des Glaubens. Die Priester werden in ihrem Weiheamt und ihrer zölibatären Lebensweise gestärkt( um des Himmelreiches Willen). Die katholische Kirche in Deutschland begreift sich kleinen Teil der Weltkirche. Der auferstandene Christus und die Eucharistie ist der Mittelpunkt des Glaubens.