Menü
Diözesanrat Bistum Hildesheim Logo

Wir besinnen uns wieder auf das gemeinsame Priestertum aller Getauften und unsere gemeinsame Verantwortung für die Welt.

 - Christiane Weiß
Christiane Weiß, Vertreterin des Dekanatspastoralrates Alfeld-Detfurth

Mein Kreuz hat keine Haken

Foto: C. Stieglitz

Fotto: C. Stieglitz

Foto: C. Heimann

Zwei Schwerpunkte hatte die Vollversammlung des Diözesanrates am 12. + 13. Mai 2017 in Goslar.  

Der Freitag stand ganz im Zeichen des Orientierungsrahmens für Teams lokaler Verantwortung im Rahmen der Lokalen Kirchenentwicklung. Bei der erneuten Beschäftigung mit dem Orientierungsrahmen lag diesmal der Fokus auf der Vermittlung der Inhalte in das Bistum hinein. Eine Projektgruppe macht sich auf den Weg… 
Der Samstagvormittag hatte die Überschrift „Mein Kreuz hat keine Haken“. Dr. Maren Behrensen, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Christliche Soziallwissenschaften, stellte aktuelle Erkenntnisse vor, wie weit die AfD und die Kirchen auseinanderliegen und konnte deutlich machen, wie wenig (sozialpolitische) Konzept hinter den Parolen stecken. Nach einer intensiven Auseinandersetzung wurde durch die Vollversammlung eine Erklärung gegen Rechtspopulismus beschlossen.  
Die dazu erarbeitete Stellungnahme des Diözesanrates:  

Der Diözesanrat der Katholiken im Bistum Hildesheim tritt für das christliche Verständnis von Menschenwürde und Nächstenliebe ein, das durch Verantwortung und gegenseitige Achtung für- und untereinander gekennzeichnet ist. 
Deswegen treten wir rechtspopulistischen Positionen entschieden entgegen und verurteilen deren fragwürdiges, auf Vereinfachung und Ausgrenzung beruhendes Menschenbild.  
Wir unterstützen ausdrücklich den Berliner Aufruf des Zentralkomitees der deutschen Katholiken „Farbe bekennen für die Demokratie!“.  

 
Artikel vom 21.05.2017 in der Kirchenzeitung